Wie lange darf man Kontaktlinsen tragen?

Oktober 2017

Wie lange man Kontaktlinsen am Stück tragen darf, ist individuell unterschiedlich. Die maximale Tragezeit hängt unter anderem von Linsentyp und Vorerkrankungen am Auge ab.


Kontaktlinsen – Tragezeiten

Menschen, die schon lange Kontaktlinsen tragen, können in der Regel einschätzen, wann sie die Linsen herausnehmen müssen. Wenn Sie allerdings erst seit kurzer Zeit Linsenträger sind oder den Linsentyp gewechselt haben, erstellt der Augenarzt oder Optiker einen Plan für die ersten Tage und Wochen, in dem genau aufgeführt ist, wie lange Sie die Kontaktlinsen am Anfang tragen dürfen. Formstabile und weiche Kontaktlinsen können in der Regel sehr schnell mehrere Stunden täglich getragen werden. Bei harten Kontaktlinsen benötigt es hingegen einer gewissen Gewöhnungszeit, bis die Linsen nicht mehr als Fremdkörper im Auge empfunden werden. In der ersten Zeit wird Ihr Augenarzt oder Optiker regelmäßige Kontrolltermine vereinbaren, um eventuelle Schwierigkeiten mit den Linsen zu beheben.

Allgemeine Empfehlungen

Moderne Kontaktlinsen sind in der Regel sehr sauerstoffdurchlässig und können den Tag über getragen werden. Sie sollten die Linsen jedoch spätestens am Abend herausnehmen. Lassen Sie die Linsen während des Schlafens nicht im Auge!

Wenn Sie planen, die Kontaktlinsen von morgens bis in die Nacht zu tragen, sollten Sie dies mit Ihrem Augenarzt oder Optiker besprechen. Dieser kann Ihnen sehr sauerstoffdurchlässige und gut verträgliche Kontaktlinsen empfehlen.

Spätestens wenn sich die Augen röten oder die Linsen reiben, sollten Sie die Kontaktlinsen herausnehmen. Bei akuten Infektionen am Auge dürfen keine Linsen getragen werden. In diesem Fall müssen Sie Ihren Arzt fragen, wie lange Sie eine Kontaktlinsen-Pause einlegen müssen. Sonst drohen im schlimmsten Falle Augenschäden. Sie sollten für Notfälle deshalb immer Ihre Brille dabeihaben.

Pflegen und reinigen Sie Ihre Kontaktlinsen täglich gründlich, um Infektionen zu vermeiden. Tageslinsen dürfen Sie nicht wiederverwenden und auch nicht an zwei aufeinanderfolgenden Tagen erneut oder länger tragen.

Farbige Kontaktlinsen und Funlinsen

Farbige Kontaktlinsen bieten die Möglichkeit, die Farbe der Iris zu betonen oder sogar ganz zu verändern. Farblinsen gibt es mit und ohne Stärke. Viele Internetshops bieten inzwischen farbige Linsen an. Bevor Sie sich aber für den Kauf von Farblinsen entscheiden, sollten Sie sich vom Augenarzt oder Optiker beraten lassen, welche Linsen für Sie geeignet sind.


Sogenannte Funlinsen, Motivlinsen oder Spaßlinsen verändern die Iris, indem Sie Motive wie zum Beispiel Smileys oder Marienkäfer abbilden. Farbige Kontaktlinsen und Funlinsen gibt es in zahlreichen Ausprägungen und mit unterschiedlichen Motiven. Funlinsen sind in der Regel nur zum einmaligen Tragen geeignet und sollten nicht langfristig verwendet werden.

Fragen Sie Ihren Augenarzt, ob Farblinsen für Sie geeignet sind. In der Regel sind farbige Linsen weniger sauerstoffdurchlässig als normale Kontaktlinsen und können zum Beispiel Menschen mit trockenen Augen Probleme bereiten. Wenn Farb- oder Funlinsen verrutschen, kann die Sehfähigkeit stark eingeschränkt werden. Weder Farblinsen noch Funlinsen sind zum Autofahren geeignet!

Farbige Linsen müssen genauso wie normale Kontaktlinsen regelmäßig, sachgemäß und gründlich gereinigt werden. Wenn Sie farbige Linsen tragen, sollten Sie sich in den Herstellerangaben darüber informieren, wie lange die Linsen getragen werden dürfen.

Foto: © Alexey Buhantsov – 123RF.com
Erstellt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 5. September 2017 20:14 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Wie lange darf man Kontaktlinsen tragen?" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.