Welche Narkosearten gibt es?

Januar 2017


Vollnarkose - Allgemeinanästhesie

Bei einer Vollnarkose wird der Patient durch verschiedene Medikamente in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, in dem er keine Schmerzen verspürt. Durch bestimmte Medikamente führt der Anästhesist (Narkosearzt) außerdem eine Entspannung der gesamten Körpermuskulatur herbei. Für kürzere Eingriffe wird der Patient während der Narkose über eine Maske oder Kehlkopfmaske beatmet. Bei längeren Eingriffen muss ein Beatmungsschlauch über den Mund in die Luftröhre eingeführt werden (Intubation). Die Vollnarkose wird in der Regel bei größeren Operationen an zentralen Organen (z.B. bei Bauch- oder Herzoperationen) eingesetzt.

Spinalanästhesie

Eine Spinalanästhesie ist bei Eingriffen an den Beinen und im Unterbauchbereich möglich. Hierbei schiebt der Anästhesist nach örtlicher Betäubung der Rückenhaut eine dünne Kanüle bis zum Nervenflüssigkeitsraum vor. Dort wird eine geringe Menge eines örtlichen Betäubungsmittels eingespritzt, wodurch nach wenigen Minuten die Beine und der Unterbauch schmerzfrei werden. In den Beinen spüren die Patienten zudem ein warmes Grfühl und die Beweglichkeit der Beine ist eingeschränkt.

Periduralanästhesie

Die Peridualanästhesie wird besonders häufig in der Geburtshilfe eingesetzt, um den Schmerz während der Geburt zu lindern oder um einen Kaiserschnitt durchzuführen. Je nach Ort des geplanten Eingriffs sucht der Anästhesist nach örtlicher Betäubung mit einer Hohlnadel den Periduralraum der Lenden- oder Brustwirbelsäule auf und spritzt dort ein Schmerzmittel ein. Nach ca. 15 Minuten wird das entsprechende Körpersegment (z.B. Beine oder Unterbauch) schmerzfrei. Die Beweglichkeit der Beine kann für einige Stunden eingeschränkt sein.

Plexusanästhesie

Für Eingriffe an Hand, Arm und Schulter können die Nerven des Armplexus durch Einspritzen eines lokalen Betäubungsmittels betäubt werden. Je nach Operation wird die Plexusanästhesie entweder am Hals oder unterhalb des Schlüsselbeins gesetzt.

Lesen Sie auch


Erstellt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 16. März 2016 09:14 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Welche Narkosearten gibt es?" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.