Inkubationszeit - Was ist das?

März 2017


Was ist die Inkubationszeit?

Als Die Inkubationszeit bezeichnet man den Zeitraum zwischen einer Infektion mit einem Krankheitserreger und dem Ausbruch der Erkrankung bzw. dem Auftreten erster Krankheitssymptome.

Was passiert während der Inkubationszeit?

Dringt ein Krankheitserreger in den menschlichen Körper ein, muss er sich bei vielen zunächst um ein vielfaches vermehren, um eine Erkrankung auszulösen. Durch die Vermehrung der Erreger gelangen diese ins Blut und somit in den ganzen Körper. Hierdurch treten dann die Symptome, wie z. B. Fieber, auf. Achtung: Einige Erkrankungen sind bereits während der Inkubationszeit - also noch bevor erste Symptome bemerkt werden - ansteckend.

Wie lange dauert die Inkubationszeit?

Die Inkubationszeit ist von Erreger zu Erreger unterschiedlich. Sie liegt zwischen wenigen Tagen und Wochen bis hin zu Monaten.

Lesen Sie auch


Erstellt von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Inkubationszeit - Was ist das?" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.