Darf man als Diabetiker Alkohol trinken?

März 2017



Ernährung bei Diabetes


Wenn Sie unter einem Diabetes leiden, sollten Sie sich an einige Ernährungsregeln halten. Diese Regeln sind für die Diabetesbehandlung genauso wichtig, wie Medikamente und körperliche Aktivität.

Alkohol und Diabetes

  • Alkohol enthält Zucker, der den Zuckerwert erhöht.
  • Alkohol trägt erheblich zur Gewichtszunahme bei.
  • Selbstverständlich kann man auch als Diabetiker Alkohol trinken, allerdings in geringen Mengen
  • Alkohol enthält eine große Menge Kalorien auf ein relativ kleines Volumen.
  • Bier und Likör enthalten mehr Zucker als beispielsweise Whisky oder Wodka.

Risiken durch Alkoholgenuss bei Diabetikern

  • Alkohol verstärkt das Risiko einer Überzuckerung;
  • Diese Risiken entstehen auch bei nur geringen Alkoholmengen.
  • Komplikationen können auch erst mehrere Stunden nach dem Alkoholgenuss entstehen, während einer Dauer von 12-18 Stunden danach: wenn man abends beispielsweise Alkohol trinkt, kann das Risiko einer Überzuckerung bis zum nächsten Mittag anhalten.
  • Das Risiko einer Überzuckerung erhöht sich, wenn man Alkohol auf nüchternen Magen trinkt.
  • Alkoholfreies Bier enthält mehr Zucker als ein normales Bier. Beide sind sehr zuckerhaltig.
  • Auch das Risiko für eine Unterzuckerung steigt nach dem Alkoholkonsum an.

Erlaubte Alkoholmenge

  • 2 Gläser Alkohol maximal für Männer und 1 Glas Alkohol für Frauen;
  • 1 Glas Wein mit 120 ml enthält soviel Zucker wie 250 ml Bier oder 50 ml Likör;
  • 1 Liter Wein mit 10 % Alkohol enthält 80 g Alkohol pro Liter, das sind 10 g in einem Glas von 130 ml;
  • 1 Liter Bier hat 40 g Alkohol pro Liter, das sind 10 Gramm in einem Glas mit 250 ml;

Unterzuckerung erkennen


Ein Diabetiker der Alkohol trinkt muss besonders gut die Anzeichen einer Unterzuckerung erkennen, um sofort Maßnahmen ergreifen zu können.

In den folgenden Situationen sollte auf Alkohol verzichtet werden

  • In der Schwangerschaft;
  • Beim Stillen
  • Bei vorherigem Alkoholismus;
  • Vorhergehende schwere Fälle der Unterzuckerung;
  • Vor dem Autofahren;
  • Bei Bauchspeicheldrüsenbeschwerden
  • In Kombination mit Medikamenten;
  • etc.

Lesen Sie auch


Erstellt von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Darf man als Diabetiker Alkohol trinken?" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.