Kompressionsstrümpfe bei Krampfadern

Januar 2017



Was sind Krampfadern?

  • Krampfadern sind dauerhaft erweiterte Venen, die sich unter der Haut häufig unregelmäßig geschlängelt abzeichnen.
  • Krampfadern kommen besonders häufig an den Beinen vor.
  • Krampfadern werden auch als Varizen bezeichnet.
  • Die sichtbaren, dicht unter der Haut verlaufenden kleinen Venen werden als Besenreiser bezeichnet.
  • Wenn die Beinvenen nicht mehr intakt sind, staut sich das Blut in den Gefäßen. Dieser Blutstau verursacht Schmerzen.

Kompression

  • Gegen die typischen Beschwerden (Schmerzen und Schwellung des umliegenden Gewebes) kann das Tragen von Kompressionsstrümpfen helfen.
  • Kompressionsstrümpfe drücken die Venen zusammen, so dass das Blut schneller abfließen kann.
  • Kompressionsstrümpfe können nur die Symptome lindern, die durch Krampfadern entstehen. Entfernt werden können Krampfadern durch die Kompressionstherapie allerdings nicht.
  • Kompressionsstrümpfe sollten nach Möglichkeit individuell angepasst werden.

Können Kompressionsstrümpfe verordnet werden?

  • Der Arzt kann Kompressionsstrümpfe verordnen, so dass die Kosten für die Strümpfe von der Krankenkasse übernommen werden.

Wie trägt man Kompressionsstrümpfe?

  • Achten Sie beim Tragen darauf, dass der Strumpf gut sitzt und nirgendwo ein Faltenwurf entsteht. Sonst besteht die Gefahr, dass die Strümpfe einzelne Gefäße (z.B. in der Kniekehle) abschnüren.
  • Es gibt spezielle Vorrichtungen, die das Anziehen von Kompressionsstrümpfen erleichtern. Fragen Sie im Sanitätshaus nach.
  • Heutzutage sind Kompressionsstrümpfe erhältlich, die wie normale Strumpfhosen aussehen. Die Modelle sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Kontraindikationen

Sie dürfen keine Kompressionsstrümpfe tragen, wenn:
  • Sie unter einer arteriellen Durchblutungsstörung in den Beinen leiden;
  • Sie unter einer dekompensierten Rechtsherzinsuffizienz leiden;
  • Sie unter einem Erysipel am Bein leiden;
  • Sie unter nässenden, offenen Wunden am Bein leiden (außer wenn der Arzt ausdrücklich eine Kompressionstheapie empfiehlt).

Auf Reisen

Es ist ratsam, auf langen Reisen gut sitzende Kompressionsstrümpfe zu tragen. So verhindern Sie, dass sich das Blut in den Venen staut.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 22. Februar 2016 11:55 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Kompressionsstrümpfe bei Krampfadern" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.