Blutiger Husten - Hämoptysen

Juli 2017


Hämoptysen - Blutiger Husten

  • Der Begriff Hämoptysen bezeichnet den Auswurf von Blut beim Husten.
  • Werden größere Blutmengen ausgehustet, spricht man von einer Hämoptoe
  • Hämoptysen können durch Erkrankungen an der Lunge, den Bronchien oder der Luftröhre bedingt sein.
  • Verschiedene Erkrankungen können für Hämoptysen ursächlich sein.
  • Wenn Sie blutigen Husten haben, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen!

Mögliche Ursachen

  • Infektionen wie z.B. Lungenentzündung, Bronchitis, Tuberkulose, etc.
  • Lungenkrebs;
  • Lungenembolie;
  • Bluthochdruck im Lungenkreislauf (pulmonale Hypertonie);
  • Erkrankungen der Gefäße;
  • Herzinsufizienz;
  • Lungenriss;
  • Traumata;
  • Mukoviszidose;
  • Etc.

Zahlen und Fakten

  • Hämoptysen treten bei Männern häufiger auf als bei Frauen.
  • Vor allem ältere Menschen sind betroffen.
  • Häufig auftretende Begleitsymptome sind: Fieber, Schwierigkeiten beim Atmen oder Gewichtsabnahme.

Diagnostik

  • Wenn Sie Ihren Arzt aufsuchen, wird er Sie untersuchen und eine genaue Anamnese erheben. Zur Anamnese gehören in der Regel folgende Fragen:
    • Seit wann haben Sie die Symptome?
    • Haben Sie Probleme beim Atmen?
    • Rauchen Sie bzw. haben Sie geraucht?
    • Haben sie in letzter Zeit viel Gewicht abgenommen?
    • Hatten Sie in letzter Zeit irgendeine Erkrankung?
    • Hatten Sie Fieber?
    • Haben Sie chronische Krankheiten?
    • Schwitzen Sie Nachts stark?
    • Haben Sie Probleme mit der Blutgerinnung? Nehmen Sie gerinnungshemmende Medikamente ein?
    • Was arbeiten Sie?
  • Daraufhin wird der Arzt eine körperliche Untersuchung vornehmen und weitere Untersuchungen wie z.B. eine Röntgen Thorax- Untersuchung anordnen.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Behandlung richtet sich immer nach der Grunderkrankung.

Lesen Sie auch


Erstellt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 16. März 2016 11:16 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Blutiger Husten - Hämoptysen" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.