Zähne abschleifen

Februar 2017





Es ist wichtig, die Zähne gut und regelmäßig zu pflegen. Zur richtigen Zahnpflege gehört selbstverständlich auch der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt. In einigen bestimmten Fällen, kann der Zahnarzt empfehlen, Zähne abzuschleifen. Lesen Sie im Folgenden alles Wissenswerte über dieses Verfahren.


== In welchen Fällen kann der Zahnarzt empfehlen, Zähne abzuschleifen?
  • Um das Aussehen des Zahns zu verbessern:
    • Bei optischen Unregelmäßigkeiten am Zahn;
    • Bei Deformitäten am Zahn;
    • Bei Bruchstellen am Zahn (z.B. nach einem Sturz);
  • Bei extrem langen Zähnen;
  • Um Zähne bei Unregelmäßigkeiten anzugleichen ;
  • In speziellen Fällen bei nächtlichem Zähneknirschen;
  • Bei extrem engen Zshnzwischenräumen;
  • als Vorbereitung beim Einsetzen einer Zahnkrone.

Wie viel wird vom Zahn abgeschliffen?


Wie viel vom Zahn abgeschliffen wird, richtet sich nach der Indikation. Es handelt sich aber immer nur um wenige Millimeter Zahnsubstanz, die abgeschliffen werden.

Risiken

  • Durch das Abschleifen kann der Zahn sensibler werden:
    • auf Kältreize;
    • auf Wärmereize.
    • auf säurehaltige Speisen und Getränke.
  • Wenn ein Zahn zu sehr abgeschliffen wird, wird der Zahnschmelz beschädigt.

Lesen Sie auch


Erstellt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 30. Dezember 2012 19:41 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Zähne abschleifen" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.