Unregelmäßiger Zyklus: Wie berechnet man den Eisprung?

Februar 2017

Jede Frau ist anders und deshalb ist es normal, dass auch die Länge des Zyklus nicht bei allen Frauen gleich ist. Ein unregelmäßiger Zyklus kann mehrere Ursachen haben.


Der Zyklus

Normalerweise dauert der Zyklus zwischen 24 und 35 Tage. Allerdings gibt es individuell große Unterschiede und manchmal ist die Zykluslänge sogar von Monat zu Monat verschieden. In diesem Fall spricht man von einem unregelmäßigen Zyklus. Wenn Sie einen unregelmäßigen Zyklus haben, ist es nicht möglich, den Zeitpunkt des Eisprungs exakt vorauszusagen.

Ursachen für einen unregelmäßigen Zyklus

Unregelmäßigkeiten in der Zykluslänge können verschiedene Ursachen haben. Dazu zählen unter anderem Stress, Mangelernährung (zum Beispiel bei Diäten), Schlafstörungen, Zyklusschwankungen nach dem Absetzen der Pille, Diabetes, Blutarmut (Anämie) oder Schildrüsenerkrankungen.

Wenn Sie einen unregelmäßigen Zyklus haben, sollten Sie sich von Ihrem Gynäkologen beraten lassen. Häufig kann man mit Änderungen der Lebensführung den Zyklus wieder in reguläre Bahnen lenken.

Wann ist der Eisprung nach der Periode? Fruchtbare Tage berechnen

Wenn Ihr Zyklus unregelmäßig ist, lässt sich der Zeitpunkt des Eisprungs nicht exakt berechen. Generell gilt jedoch Folgendes: Normalerweise dauert der Zyklus 28 Tage. Als erster Zyklustag zählt der Tag, an dem die letzte Menstruation begonnen hat. Der Eisprung findet um den 13./14. Zyklustag statt und dauert etwa 24 Stunden.

Abweichende Zykluslänge: Fruchtbare Tage der Frau

Bei einer Zykluslänge von 26 Tagen findet der Eisprung am 11.-12. Zyklustag statt.
Bei einer Zykluslänge von 27 Tagen findet der Eisprung am 12.-13. Zyklustag statt.
Bei einer Zykluslänge von 29 Tagen findet der Eisprung am 14.-15. Zyklustag statt.
Bei einer Zykluslänge von 30 Tagen findet der Eisprung am 15.-16. Zyklustag statt.
Bei einer Zykluslänge von 31 Tagen findet der Eisprung am 16.-17. Zyklustag statt.

Änderungen im Zervixschleim

Während der verschiedenen Zyklusphasen ändert sich der vaginale Ausfluss. Dabei gelten folgende Faustregeln: An unfruchtbaren Tagen haben Frauen in der Regel keinen vaginalen Ausfluss. Wenn vaginaler Ausfluss auftritt, hat er zunächst eine weißliche Farbe und ist zäh und dickflüssig. Kurz vor dem Eisprung wird der Ausfluss erst milchig trüb, dann jedoch zunehmend klar und auch dünnflüssig.

Bauchschmerzen im Verlauf des Zyklus

Bei manchen Frauen ist der Eisprung von Bauchschmerzen begleitet. Die Bauchschmerzen fühlen sich ähnlich an wie die Bauchschmerzen vor dem Einsetzen der Regel.

Anstieg der Basaltemperatur

Die Basaltemperatur des Körpers ist bei Frauen vom Menstruationszyklus abhängig. Kurz nach dem Eisprung steigt die Basaltemperatur um einige Zehntel Grad (ca. 0,5 Grad) an. Nach dem Eisprung fällt die Temperatur wieder ab.


Die Temperaturmethode beruht darauf, durch Feststellen einer mindestens dreitägigen Temperaturerhöhung den Eisprung rückwirkend zu erkennen. Um die Temperaturschwankungen zu erkennen, ist es sinnvoll, eine Temperaturkurve anzulegen. Dazu müssen Sie Ihre Körpertemperatur jeden Tag etwa zur gleichen Zeit vor dem Aufstehen messen. Nutzen Sie für die Messung immer das gleiche Thermometer und die gleiche Messmethode.

Wenn Sie schwanger sind, bleibt der Temperaturanstieg bestehen. Die Methode kann durch fieberhafte Erkrankungen, Schlafmangel, Stress, Zeitumstellungen usw. verfälscht werden und eignet sich nicht als sichere Verhütungsmethode.

Der Ovulationstest

Wenn Sie ganz sicher sein wollen, können Sie auch einen Ovulationstest nutzen, der die fruchtbaren Tage genau anzeigt.

Fehlender Eisprung

Wenn der Zyklus sehr lang ist, kann es sein, dass der Eisprung ausgeblieben ist. Ein fehlender Eisprung ist normalerweise auf Hormonprobleme oder einen Defekt der Eierstöcke zurückzuführen. Lassen Sie sich von Ihrem Gynäkologen beraten. Der Eisprung kann auch medikamentös angeregt, beziehungsweise ausgelöst werden.

Foto: © LiliGraphie - Shutterstock.com

Lesen Sie auch


Erstellt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 10. Februar 2017 17:08 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Unregelmäßiger Zyklus: Wie berechnet man den Eisprung? " wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.