Rezeptfreie Schmerzmedikamente - Paracetamol

April 2017

Paracetamol ist ein Schmerzmittel, das bei leichten bis mittelstarken Schmerzen eingesetzt werden kann. Paracetamol ist in unterschiedlichen Dosierungen für Erwachsene und auch für Kinder erhältlich.


Was ist Paracetamol?

Paracetamol ist ein Schmerzmittel, das rezeptfrei in Apotheken erhältlich ist. Paracetamol wirkt gegen Schmerzen und senkt zudem Fieber.

Wann tritt die Wirkung ein?

Die Wirkung von Paracetamol tritt etwa 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme ein.

Dosierung, Darreichungsformen und Preis von Paracetamol

Paracetamol ist für Erwachsene gewöhnlich in einer Dosierung von 500 oder 1.000 Milligramm erhältlich. Die Tageshöchstdosis für einen Erwachsenen darf 3.000 Milligramm keinesfalls überschreiten und sollte auf mindestens drei Einzeldosen verteilt sein. Der Zeitabstand zwischen zwei Einnahmen sollte mindestens vier Stunden betragen.


Für Kinder ist Paracetamol in niedrigeren Dosierungen erhältlich (zum Beispiel für kleine Kinder 125 Milligramm, für größere Kinder auch 150 oder 300 Milligramm). Bei Kindern wird die Dosis gewichtsadaptiert angepasst, die Tageshöchstdosis darf ebenfalls auf keinen Fall überschritten werden. Beachten Sie die Packungsbeilage hinsichtlich des Zeitabstands zwischen den Einzeldosen.

Paracetamol ist in Tablettenform, als Pulver oder als Zäpfchen erhältlich. Im Krankenhaus kann das Medikament intravenös verabreicht werden.

Eine kleine Packungseinheit Paracetamol kostet etwa zwei bis fünf Euro.

Kontraindikationen

Wenn Sie unter Funktionsstörungen von Leber oder Niere leiden oder allergisch gegen Paracetamol oder enthaltene Inhaltsstoffe sind, dürfen Sie das Medikament nicht einnehmen. Bei vermehrtem Alkoholkonsum, Mangelernährung oder Dehydratation sollten Sie vor der Einnahme von Paracetamol Ihren Arzt konsultieren.

Überdosierung: Ist Paracetamol gefährlich?

Paracetamol ist zwar rezeptfrei erhältlich, trotzdem ist das Präparat nicht harmlos. Bei Überdosierungen können schwere Leberschäden auftreten, die zu Leberversagen oder sogar zum Tod führen können. Beachten Sie deshalb unbedingt die Empfehlungen zur täglichen Maximaldosis, besonders bei Kindern, auch wenn Ihr Kind trotz der Einnahme des Medikaments weiterhin Fieber oder Schmerzen hat. Beachten Sie auch unbedingt die Zeitabstände, die zwischen den Einzeldosen liegen müssen.


Zudem sollten Sie bei der Dosierung darauf achten, dass andere Medikamente, die Sie einnehmen, Paracetamol enthalten können. So ist Paracetamol beispielsweise in verschiedenen Erkältungsmedikamenten wie Wick Daymed oder Wick Medinait in hoher Dosis enthalten. Paracetamol wird außerdem unter verschiedenen Handelsnamen wie Ben-u-ron, Talvosilen oder Rubiemol verkauft. Lesen Sei deshalb immer die Packungsbeilage, um zu erfahren, ob Schmerz- oder Erkältungsmittel Paracetamol enthalten.

Einnahme in der Schwangerschaft und Stillzeit

Paracetamol darf während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Auch hier gilt natürlich, dass die Maximaldosis niemals überschritten werden darf.

Paracetamol und Ibuprofen

Oft werden bei hohem Fieber oder starken Schmerzen Paracetamol und Ibuprofen im Wechsel eingenommen. Eindeutige Empfehlungen zum genauen Zeitabstand zwischen den Einnahmen bestehen nicht. Trotzdem sollten die Präparate in einem möglichst großen Zeitabstand voneinander eingenommen bzw. verabreicht werden. Wichtig ist auch hier, keines der Präparate überzudosieren. Die maximale Tagesdosis ist abhängig vom Körpergewicht und bei Ibuprofen auch vom Lebensalter. Zu beachten ist, dass Ibuprofen bei Kindern unter drei Monaten nicht angewendet werden darf. Beide Medikamente dürfen in der Selbstmedikation nur über maximal drei Tage angewendet werden.

Hinweise

Wenn Sie unter starken Schmerzen leiden, sich die Beschwerden trotz Einnahme des Medikaments nicht bessern oder weitere Symptome hinzukommen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.


Foto: © Artem Illarionov – 123RF.com

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 24. April 2017 09:42 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Rezeptfreie Schmerzmedikamente - Paracetamol" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.