Bräunlicher Ausfluss in den ersten Schwangerschaftswochen

Februar 2017

Fast jede fünfte Frau hatte während der ersten Schwangerschaftsmonate schon einmal bräunlichen Ausfluss. Meist sind die Ursachen für diesen Ausfluss harmlos. Trotzdem sollten Sie sich beim Gynäkologen untersuchen lassen, um ernsthafte Komplikationen auszuschließen.



Bräunlicher Ausfluss in der Schwangerschaft: Ist das normal?

Wenn in der ersten Zeit in der Schwangerschaft bräunlicher Ausfluss auftritt, bedeutet das häufig, dass eine sogenannte Nidationsblutung vorliegt. Als Nidation wird die Einnistung der befruchteten Eizelle bezeichnet. Die Einnistung findet üblicherweise etwa fünf bis sechs Tage nach der Befruchtung statt. Da sich bei der Nidation die Blutgefäße der Gebärmutter öffnen, kann es bei der Einnistung zu leichten bräunlichen Blutungen kommen.

Symptome einer Nidationsblutung

Die Blutungen sind schwächer als die Menstruation und können von ziehenden Schmerzen begleitet werden. Der blutige Ausfluss ist in den meisten Fällen bräunlich.
Alle Blutungen in der Schwangerschaft sollten Sie immer rasch bei Ihrem Gynäkologen abklären lassen, vor allem wenn die Blutungen stark sind und/oder starke Schmerzen auftreten.

Blutungen in der Schwangerschaft: Mögliche Komplikationen

Blutungen in der Schwangerschaft können auch ein Hinweis auf eine Eileiterschwangerschaft, eine Fehlgeburt oder eine Missed Abortion (verhaltene Fehlgeburt ohne die üblichen Symptome einer Fehlgeburt) sein.

Untersuchungen bei Ausfluss während der Schwangerschaft

Um zu untersuchen, ob mit dem Baby und der Schwangerschaft alles in Ordnung ist, wird der Frauenarzt eine Ultraschalluntersuchung durchführen. Dabei können sowohl die Herzaktivität des Babys als auch die Lage der Plazenta beurteilt werden. Außerdem kann eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen werden. In einigen Fällen erfolgt zudem die Bestimmung des Beta-HCG-Spiegels im Blut. Das Hormon muss in den ersten Schwangerschaftswochen ansteigen.

Brauner Ausfluss statt Periode: Bin ich schwanger?

Wenn Sie statt der normalen Periode "nur" einen braunen Ausfluss haben, kann das viele Gründe haben - einer davon ist eine mögliche Schwangerschaft. Sie sollten einen Schwangerschaftstest durchführen, um Klarheit zu bekommen.

Foto: © YaromirM - Shutterstock.com

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Dr. Blattmann. Letztes Update am 26. November 2016 05:13 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Bräunlicher Ausfluss in den ersten Schwangerschaftswochen " wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.