Mein Kind spielt zu viele Videospiele - Was tun?

Mai 2017

  • Videospiele sind bei Kindern im Alter zwischen 10 - 15 Jahren die beliebtesten Spiele.
  • Wenn Kinder sich zu viel mit Videospielen beschäftigen, reagieren Eltern oft besorgt.
  • Videospiele haben für die kindliche Entwicklung allerdings auch Vorteile: So schulen Videospiele (abhängig vom Spiel) z.B. das Bewusstsein, die geistige Beweglichkeit, das strategische Denken oder das gemeinschaftliches Denken (z.B. bei Spielen, bei denen mehrere Personen zusammen spielen).
  • Einige Psychologen argumentieren, dass Videospiele ein reales Suchtpotential bergen.
  • In den allermeisten Fällen ist die übermäßige Nutzung von Videospielen bei Kindern dadurch bedingt, dass Eltern den Kindern keine klaren Grenzen setzen können.
  • In den seltensten Fällen liegt eine echte Sucht vor.

5 Tipps zur Anwendung von Videospielen

  • Generelle Verbote bringen wenig. Wenn das Kind zu Hause keine Videospiele spielen darf, wird es diese Spiele bei Freunden, Nachbarn oder im Internetcafé spielen.
  • Machen Sie sich mit den Spielen Ihres Kindes vertraut. Sie können nur das beurteilen, worüber Sie Bescheid wissen.
  • Stellen Sie realistische Regeln auf. Wenn Sie Ihrem Kind z.B. erlauben, 20 Minuten pro Woche Videospiele zu spielen, wird dies nur zu Konflikten führen, weil die Zeitbegrenzung zu kurz ist. Stattdessen sollten Sie eine realistische Frist setzen (z.B. pro Tag 45 - 60 Minuten, je nach Alter). Die Spielzeit sollte abhängig davon gemacht werden, ob das Kind seine Hausaufgaben erledigt hat und wie die sonstige Tagesplanung aussieht. Legen Sie außerdem fest, wo das Spielen erlaubt ist (im Wohnzimmer, im Kinderzimmer etc.) und welche Spiele erlaubt sind.
  • Zögern Sie nicht, mit Ihrem Kind, über die Videospiele zu sprechen. Was ist neu? Welches Spiel mag Ihr Kind am liebsten? Was macht die Faszination solcher Spiele aus?
  • Bieten Sie an, gemeinsam mit dem Kind zu spielen. Spielen mit Kindern ist einer der besten Wege, um sich dem Kind zu nähern und - falls notwendig - einen Missbrauch von Videospielen zu verhindern.

Lesen Sie auch



Combattre l'addiction aux jeux vidéo
Combattre l'addiction aux jeux vidéo
Letztes Update am 30. August 2015 22:04 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Mein Kind spielt zu viele Videospiele - Was tun?" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.