Korsett und Stützgurt bei Lendenwirbelsäulenarthrose

März 2017
Zur Behandlung der Lendenwirbelsäulenarthrose werden Medikamente, Physiotherapie und chirurgische Interventionen empfohlen. Bei einigen Patienten kann auch das Tragen eines Korsetts oder eines Stützgurtes Linderung bringen.



Stützgürtel für die Wirbelsäule

Das Tragen eines Lendenwirbelgurtes oder eines Korsetts kann die Wirbel in die korrekte Position bringen und so Rückenschmerzen lindern. Je nach Indikation können außerdem schmerzhafte Wirbelsegmente immobilisiert, Fehlhaltungen korrigiert, oder die Wirbelsäule gestützt werden.

Außerdem werden die Muskeln entlastet, was Verspannungen vorbeugen kann. Das Tragen eines Lendenwirbelgurts oder eines Korsetts führt nicht zu einem Muskelabbau.

Orthopädischer Stützgurt für den Rücken

Es gibt eine Vielzahl von Stützbändern oder Korsetts. Welcher Stützgurt für Sie individuell geeignet ist, sollte der Orthopäde entscheiden. In einigen Fällen kann ein Stützgurt verschrieben werden, dessen Kosten die Krankenkasse übernimmt.


Es ist wichtig, den Stützgurt in einem Fachhandel zu erwerben. Um eine optimale Passform zu gewährleisten, sollten Sie sich vom Fachmann beraten lassen, wie Sie den Stützgurt am besten tragen.

Ein Tipp: Trainierte Bauchmuskeln können die Wirbelsäule entlasten. Achten Sie deshalb bei der Physiotherapie oder in der Rückenschule auf entsprechende Übungen.

Stützgürtel für die Lendenwirbelsäule (lumbaler Stützgürtel)

Der Lendenwirbelgurt besteht aus weichem, elastischem Material. Für die Patienten sind mehrere Größen von verschiedenen Herstellern verfügbar. Sie bekommen diesen Gürtel in Apotheken oder in Fachgeschäften für medizinische Hilfsmittel.

Stützgürtel bei Erkrankungen der Bandscheibe

Ob und welche Stützgürtel bei einem Bandscheibenvorfall sinnvoll sind, sollten Sie zusammen mit Ihrem Arzt entscheiden.

Orthopädisches Stützkorsett aus Kunstharz oder Gips

Ein Stützkorsett aus Kunstharz oder Gips wird bei akuten Schmerzen verschrieben. Durch das Tragen dieses steifen Korsetts wird die Wirbelsäule bis auf den letzten Lendenwirbel und das Kreuzbein immobilisiert. Der Gürtel hat die Form eines starren Korsetts, das auf die Körperformen abgestimmt ist. Er wird vom Orthopäden angepasst.

Der Bauchgurt

Ein Bauchgurt wird individuell angepasst und vor allem älteren Menschen verordnet, die an einer Wirbelfraktur durch Osteoporose leiden.


Foto: © belushi - Shutterstock.com

Lesen Sie auch



Lombostat, ceinture lombaire et corset
Lombostat, ceinture lombaire et corset
Das Dokument mit dem Titel "Korsett und Stützgurt bei Lendenwirbelsäulenarthrose" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.