Psychosomatische Erkrankungen

Januar 2017

  • Von einer psychosomatischen Störung spricht man, wenn sich psychische Sörungen (z.B. Stress, Burnout, Depressionen etc.) in körperlichen Erkrankungen ausdrücken.
  • Häufige Symptome psychosomatischer Störungen sind Bauchschmerzen, Erbrechen, Kopfschmerzen und Herz-Kreislaufsymptome.
  • Etwa 25% der Erwachsenen leiden mindestens einmal im Leben an psychischen Beschwerden, die sich in einer körperlichen Erkrankung ausdrücken.
  • Psychosomatisch Erkrankte sind häufig unfähig, psychische Signale hinreichend wahrzunehmen und Emotionen auszudrücken. Psychische Signale werden erst durch körperliche Missempfindungen wahrgenommen.
  • Eine psychosomatische Störung sollte unbedingt psychotherapeutisch behandelt werden.
  • Eine Behandlung ist sehr erfolgversprechend.

Ursachen

  • Psychische Störungen wie z.B. Stress, Angst oder Depression verändern das Nervensystem im molekularen und im zellulären Bereich.
  • Diese Änderungen beeinflussen das Hormonsystem, das Immunsystem und den Stoffwechsel im Körper.
  • Wenn wir unter Stress stehen, produziert unser Körper die Botenstoffe Cortisol, Adrenalin und ACTH im Überschuss.
  • Dies führt zu körperlichen Symptomen wie z.B. starkem Schwitzen, erhöhter Herzfrequenz, einem Anstieg des Blutdrucks etc.
  • Dies führt dazu, dass wir den Stress in körperlichen Reaktionen wahrnehmen.

Die häufigsten psychosomatischen Erkrankungen

  • Ein psychisches Ungleichgewicht kann zu körperlichen Symptomen führen. Die häufigsten Beschwerden sind:

- Gastrointestinale Störungen (Blähungen, Verstopfung, Magengeschwüre, Erbrechen, Durchfall etc.);
- Hautveränderungen (Warzen, Rosazea, Herpes, Schuppenflechte, Ekzeme etc.);
- Gelenk- und Muskelschmerzen;
- Gefäßerkrankungen (Bluthochdruck etc.);
- Stoffwechselstörungen;
- Sexuelle Dysfunktion (Libidoverlust);
- Schlafstörungen;
- Migräne.

Lesen Sie auch



Maladies psychosomatiques
Maladies psychosomatiques
Letztes Update am 2. November 2011 13:44 von Dr. Blattmann.
Das Dokument mit dem Titel "Psychosomatische Erkrankungen" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.