Absencen bei Epilepsie

Januar 2017


Absencen

Absencen bezeichnen eine bestimmte Epilepsieform, die durch kurze, ca. 5-15 Sekunden andauernde "Abwesenheitszustände" gekennzeichnet ist.
  • Die Anfälle gehen mit Bewusstseinsverlust und Erinnerungslücken einher.
  • Absencen können täglich bis zu 100 mal auftreten.
  • Eine familiäre Häufung ist bekannt.
  • Absencen treten vor allem bei Kindern auf.
  • Trotzdem haben Absencen nur einen Anteil von 5-10 % an allen kindlichen Epilepsien.
  • In den meisten Fällen handelt es sich um eine gutartige Epilepsie-Form, die im Erwachsenenalter ohne kognitive oder motorische Spätfolgen verschwindet.
  • In einigen Fällen sind jedoch auch generalisierte epileptische Anfälle im Erkrankungsverlauf möglich.
  • Die Diagnose wird durch die klinischen Symptome und das typische Anfallsmuster im EEG gestützt.
  • Absencen lassen sich gut medikamentös behandeln.
  • Dementsprechend hat diese Epilepsie eine gute Prognose mit einem Rezidivrisiko von etwa 20 %.

Symptome

Die klinischen Symptome sind:
  • Bewusstseinslücken;
  • Die Betroffenen wirken wie "weggetreten";
  • Unterbrechung der gerade durchgeführten Tätigkeit ohne Verlust des Muskeltonus;
  • Ständiges Augenflackern;
  • Beschleunigung der Lippenbewegung.
  • Oft haben Betroffene keine Erinnerungen an den Anfall;
  • Die Krise beginnt so plötzlich, wie sie verschwindet.

Behandlung

  • Die Behandlung kann beispielsweise mit Valproat, Ethosuximid oder Lamotrigin erfolgen.
  • Die Behandlung muss der Häufigkeit und Intensität der Anfälle angepasst werden und kann nach ein paar symptomfreien Monaten in Absprache mit dem behandelnden Arzt vorsichtig abgesetzt werden.

Lesen Sie auch



Petit mal (Absence)
Petit mal (Absence)
Letztes Update am 6. Mai 2016 10:00 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Absencen bei Epilepsie" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.