Nehme ich zu, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre?

Februar 2017



Häufig hören Raucher - und insbesondere Raucherinnen - aus Angst vor einer Gewichtszunahme nicht mit dem Rauchen auf.

Nehme ich zu, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre?


Durchschnittlich wiegt ein Raucher 3 bis 4 kg weniger als ein Nichtraucher. Demzufolge kann es sein, dass Sie 3 bis 4 kg zunehmen, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Grundsätzlich bedeutet dies nur, dass Sie Ihr Normalgewicht zurückerlangen. Frauen finden in der Regel innerhalb der ersten 12 Monate nach dem Aufhören zu ihrem Ursprungsgewicht zurück. Diese Gewichtszunahme ist oft der Grund dafür, wieder mit dem Rauchen anzufangen. Ein Drittel der Raucher nimmt nach dem Aufhören nicht zu.

Wie erklärt sich die Gewichtszunahme beim Aufhören?

  • Nikotin wirkt appetithemmend.
  • Raucher, die eine Packung Zigaretten pro Tag rauchen, können durch das Nikotin 200 bis 300 kcal pro Tag zusätzlich verbrennen.
  • Bei gleicher Anstrengung verbraucht ein Raucher mehr Kalorien als ein Nichtraucher.

Was Sie tun können, um die Gewichtszunahme zu mindern

  • Wenn Sie sich für eine Nikotinsubstitution entscheiden, fällt es Ihnen in der Regel leichter, nicht ständig zu naschen.
  • Achten Sie auf gesunde Essgewohnheiten.
  • Nehmen Sie eine professionelle Beratung durch einen Ernährungsberater oder Ihren Hausarzt in Anspruch.


Wollen Sie tatsächlich mit dem Rauchen aufhören? Dann sollten Sie sich darüber bewusst, dass der Nutzen eines Rauchstopps den Nachteil ein paar zusätzlicher Kilos aufwiegt! Häufig ist es nicht möglich, mit dem Rauchen aufzuhören und gleichzeitig eine strenge Diät einzuhalten. Zudem kann zu großer Druck dazu führen, dass Sie Ihre Ziele nicht einhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Ratschläge und Tricks, um nicht zuzunehmen

  • Akzeptieren Sie die Tatsache, dass Sie eventuell einige Kilos zunehmen, die Sie ohnehin in 6 Monaten wieder los werden.
  • Vermeiden Sie Knabbereien und Naschen: Wenn der kleine Hunger kommt, essen Sie Äpfel, Joghurt, Magerquark oder Obst.
  • Entdecken Sie Obst und Gemüse neu.
  • Viele Lebensmittel haben einen Geschmack, den Sie durch den Tabakkonsum vielleicht vergessen haben.
  • Lassen Sie keine Hauptmahlzeiten aus. Das verstärkt nur den Heißhunger.
  • Frühstücken Sie ausreichend. Ein gutes Frühstück besteht zum Beispiel aus Obst, Joghurt und Cerealien.
  • Vermeiden Sie fettige Saucen.
  • Nehmen Sie vermehrt Fisch in Ihren Speiseplan auf.
  • Reduzieren Sie den Konsum von Mehlspeisen, Wurstwaren und Schokolade.
  • Essen Sie regelmäßig Nudeln, Reis und Kartoffeln; diese Nahrungsmittel enthalten Mehrfachzucker, die Heißhungeranfälle vermeiden.
  • Verzichten Sie auf Alkohol, da dieser viele Kalorien enthält. Zudem gehören Alkohol und Zigaretten für viele Menschen zusammen.
  • Trinken Sie ein Glas Wasser oder essen Sie Obst, wenn Sie die Lust verspüren zu rauchen.
  • Steigern Sie Ihre körperliche Aktivität und treiben Sie regelmäßig - also mehrmals pro Woche - Sport.

Lesen Sie auch



I do not want to quit as I am afraid to put on weight
I do not want to quit as I am afraid to put on weight
No quiero dejar de fumar porque tengo miedo a engordar
No quiero dejar de fumar porque tengo miedo a engordar
Das Dokument mit dem Titel " Nehme ich zu, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre?" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.