Allergien beim Geschlechtsverkehr

November 2017
Auch beim Geschlechtsverkehr können Allergien auftreten. Hierzu zählen zum Beispiel die sogenannte Spermaallergie oder auch Allergien gegen Inhaltsstoffe von Kondomen und Gleitmitteln.


Die Spermaallergie - Definition

Die Spermaallergie zählt zur Liste der seltenen Allergien. Bis zum Jahr 2000 gab es nur 60 Fallberichte, bei denen Personen allergisch auf Sperma reagiert haben. Bei der Spermaallergie handelt es sich keinesfalls um eine "Allergie gegen den Partner". Das auslösende Allergen ist ein Protein, das sich spezifisch in der Samenflüssigkeit des Mannes befindet. Betroffene Personen reagieren deshalb auf andere Körperflüssigkeiten des Partners nicht allergisch.

Symptome einer Spermaallergie

Eine Spermaallergie kann zu außergewöhnlich schweren allergischen Symptomen wie Nesselsucht oder Angioödemen führen, die unbehandelt sogar lebensbedrohlich verlaufen können. Auch vaginaler Juckreiz oder eine vaginale Nesselsucht können Anzeichen für eine Spermaallergie sein.

Wer kann an einer Spermaallergie leiden?

In den meisten Fällen sind Frauen betroffen, die auf das Sperma des Partners allergisch reagieren. In medizinischen Fachkreisen wird jedoch in den letzten Jahren auch diskutiert, ob Männer selbst auf ihr eigenes Sperma allergisch reagieren können. Dieses Syndrom wird als Postorgasmic-Illness-Syndrom bezeichnet. Bei diesem leiden betroffene Männer etwa 30 Minuten nach der Ejakulation unter grippeähnlichen Beschwerden, Fieber und extremer Abgeschlagenheit.

Behandlung einer Spermaallergie

Da die Spermaallergie selten ist, sollten Sie sich zur Behandlung von einem Arzt beraten lassen. Wie bei allen anderen Allergien gilt auch hier: Das auslösende Allergen, also die Samenflüssigkeit, sollte gemieden werden. Kondome können hier Abhilfe schaffen, wenn sie sehr zuverlässig angewendet werden. Um eine Schwangerschaft zu ermöglichen, kann eine künstliche Befruchtung mit dem Sperma des Partners in Erwägung gezogen werden.

Allergien gegen Kondome und Spermizide

Allergien gegen die Inhaltsstoffe von Kondomen, Gleitmitteln oder Spermiziden sind wesentlich häufiger, als eine Spermaallergie. Wenn Sie nach dem Sex unter allergischen Symptomen leiden, sollten Sie die Allergie abklären lassen.

Foto: © Watchara Khamphonsaeng – 123RF.com

Allergies rares
Allergies rares
Sexual allergies, rare allergies and indoor plant allergy
Sexual allergies, rare allergies and indoor plant allergy
Alergias sexuales y alergias raras
Alergias sexuales y alergias raras
Letztes Update am 25. Oktober 2017 03:00 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Allergien beim Geschlechtsverkehr " wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.